Der Schlossberg ruft – Bayerns Cross-Country Elite trifft sich am Sonntag in Pegnitz

wicki klein
Am 2.10.2011 ist es wieder soweit – die Cross-Country Szene trifft sich zum Finallauf des OTV-Mountainbikecups in Pegnitz. Das Rennen hat sich mittlerweile zu einem festen Termin in der MTB Rennszene etabliert und findet nun bereits zum fünften Mal statt. Auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken rund um den Schlossberg dürfen spannende Rennen erwartet werden …
Der Artikel erschien auf der Seite der Bikesportnews.

 

 

 

 

achdem bereits einige Spitzenfahrer, darunter der WM zwölfte Andy Eyring, gemeldet haben, wird es auf der auch konditionell selektiven Strecke spannend werden. Der Schlossberg ist bis zu 6x zu umrunden und mit bis zu 840 Höhenmeter die ideale Herausforderung zum Saisonende, egal ob Hobby- oder Bundesligafahrer. Den Aussichtsturm auf den Gipfel mit den anschließenden Downhills inklusive der inzwischen legendären „Klippe“ haben die Fahrer in jeder Runde zu passieren. Innerhalb kurzer Zeit hat der Pegnitzer Rennkurs einen guten Ruf erworben, Teilnehmer bezeichneten ihn gar als Bundesligatauglich.

Für die jüngeren Altersklassen von der U9 bis zur U13 stehen altersgerechte, verkürzte Strecken zur Verfügung.

Zahlreiche Helfer des ausrichtenden Vereins RADioAKTIV Racing e.V. sind inzwischen damit beschäftigt alles vorzubereiten, die Strecke mit 3,4 km und 140hm pro Runde soll am Renntag optimal präpariert zur Verfügung stehen.

Für die Zuschauer wurde ebenfalls an alles gedacht, neben Zuschauerfreundlichen Abschnitten wurde auch in Sachen Verpflegung an alles gedacht. Fußwege zu den interessantesten Streckenabschnitten sind ausgeschildert, so ist man in wenigen Minuten am steilsten Anstieg und den Highlights der Abfahrten.

 

Das erste Rennen findet um 10:30Uhr statt, das Hauptrennen der Damen um 12:30Uhr, das der Herren um 14:30Uhr.

 

 

 

Comments are closed.