Einzelzeitfahren 2012 – Wachablösung reloaded

siegerehrung

Einzelzeitfahren 2012 – and the winner is…

…dazu später. Zunächst mal war die diesjährige Vereinmeisterschaft überschattet von diversen Terminproblemen. Optimistisch im warmen San Vincenzo ursprünglich für Anfang April angesetzt, fiel der Termin mit dem Durchzug einer Kaltfront, 5 Grad und Regen zusammen. Also verschoben auf den 1. Mai. Und siehe da, perfekte Bedingungen, Sonne, im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Wind und eigentlich beste Voraussetzungen:

Die Vorberichterstattung durch den amtierenden Vereinsmeister Stefan „Biggus“ Pickelmann war „top“, die Favoriten heiß. Absagen von Podiumskandidaten Kai Geukes, Bernd Hagen und kurzfristig auch Präsident Tom Wickles führten in diesem Jahr zu einem relativ kleinen Starterfeld. Die Absagen wurden jedoch mehr als aufgewogen durch den überraschenden Start von Andi K Klezok, der mir seiner 2007er Zeit von 24:26 Min noch immer in den ewigen Bestenlisten weit vorne steht.

Und zudem gilt: wer da ist, fährt!

 

Zu den Ergebnissen:

Michi Dö gewinnt unangefochten die offene Audi Cabrio Wertung, ohne Radl aus München gekommen, dazu noch mit Verspätung, reicht das aber auch nicht zu mehr.

Andreas „Bärli“ Bär fährt den Sieg in der Crosser Wertung ein, die Zeit 25:04 Min, 12 Sek langsamer als in 2011 und weit hinter seiner persönlichen Bestzeit von 22:50 Min aus dem Jahr 2009. Insgesamt bedeutet dies dennoch Rang 3, Platz auf dem Stockerl!

Nur wenige Sekunden dahinter auf dem 4. Platz Lukas Brütting mit dem ausgereiften Modell „Streamer“ – das sich immer noch hoher Beliebtheit bei anderen Vereinsmitgliedern erfreut ;-). Dahinter Dani Pachl und Andi K.

Im Titelrennen damit noch „Biggus“ und „Floyd“. Mit einer Zeit von 23:40 Min liegt Stefan Pickelmann, obwohl 43 Sek schneller als in 2011, in diesem Jahr auf dem zweiten Platz.

Neues Material – „I love my evo“ – (eine akribischste Saisonvorbereitung und Geheimtraining am Kellerberg?) zahlen sich aus und bescheren Michael Neuner mit 23:24 Min den „Platz an der Sonne“ im Jahr 2012.

Nächstes Jahr werden die Karten wieder neu gemischt.

 

Comments are closed.