Granitmarathon in Kleinzell und Mountainbikefestival im Tegernseer Tal

Granitmarathon

In den letzten beiden Wochen war in unserer Region erst einmal Sendepause mit Rennveranstaltungen. Doch das war kein Grund für zwei RADioAKTIVe zum Teil weite Anreisen zu weiter entfernt liegenden Veranstaltungen in Kauf zu nehmen…

 So fand am 27. Mai im oberösterreichischen Kleinzell der diesjährige Granitmarathon statt. Das Rennen ist Teil der Centurion MTB Challenge, Österreichs größte Rennserie. Zudem wurde auf der Strecke im Vorjahr die Marathon EM ausgetragen, was ein internationales hochkarätiges Starterfeld zur Folge hatte. Kai Geukes nahm die Mitteldistanz über 38 km und 1300 hm in Angriff. Nach 1:43:37 h überquerte er als 22. der insgesamt 415 gestarteten Sportler die Ziellinie. Zudem wurde ein Preisgeld für den am schnellsten gefahrenen Schlussanstieg vergeben.  Hier wurde Geukes als Sechster gewertet und hatte nur 19 Sekunden Rückstand auf den Sieger Lukas Büchli aufzuweisen, der momentan den achten Platz der UCI Marathon Weltrangliste belegt. Alles in allem war es ein sehr gutes Wochenende, zudem der Veranstalter nicht nur mit einer wunderschönen, durchdachten Strecke, sondern auch mit perfekter Organisation glänzte. 

Eine Woche später am 03. Juni ging Lena Pickelmann beim 9. MTB Festival im Tegernseer Tal an den Start. Als eines der bedeutendsten Rennen der Ritchey-Mountainbike-Challange gingen hier wieder an die 2.500 Starter auf die vier angebotenen Distanzen. Pickelmann entschied sich für die zweitlängste Distanz, welche stattliche 2.670 Höhenmeter auf den 68 zu fahrenden Kilometern aufwies.  Nach dem Start konnte sie auf der ersten langen Steigung der Spitze bei den Damen noch problemlos folgen, eine Tragepassage im Anschluss brachte dann aber den Rhythmus etwas durcheinander, so dass sie dann trotz der vielen Starter einen größeren Teil des Rennens alleine fahren musste. Zum Ende des Rennes kam sie dann immer besser mit den doch anderen Bedingungen in den Alpen zurecht und konnte alleine am Schlussanstieg noch 15 Fahrer einsammeln. Im Ziel bedeutete dies nach einer Zeit von 3:53h Rang drei in der Damenklasse U30 noch einen Platz auf dem Siegerpodest, im Gesamtfeld der Damen belegte sie Rang acht.

In den nächsten Wochen steht wieder einiges an Veranstaltungen auf dem Programm: Angefangen vom OTV Cup in Neukirchen und dem Spessart-Bike-Marathon stehen die bayerischen Meisterschaften im Uphill in Grafenau und – fast schon als Heimspiel – im Cross Country in Bayreuth an. Diese beiden Rennen werden auch in der MTB Bayernliga gewertet. Und auch beim 12h Rennen in Schnaittach, welches inzwischen nahezu ausgebucht ist, werden einige Teams von uns vertreten sein.

Comments are closed.