Laufen, Laufen, Laufen

DSC_0103 (2)

Der Silvesterlauf im oberpfälzischen Vorbach hat sich mittlerweile als festen Größe im Vereinskalender etabliert. Ohne Zeitnahmen (und Startgebühr!) sollte die Freude an der Bewegung im Vordergrund stehen. Und dafür lieferte das Team rund um Herrn „Running-Robert“ Biersack den optimalen Rahmen.  Bei nebligen Bedingungen und gefrorenem Boden ging es für die 240 Sportler auf die altbekannte Strecke. Bärli, Elisabeth und Norbert absolvierten die Genussrunde über 8 km. Alex, Flo und Kai hatten 5 km mehr Spaß und liefen die 13er Runde. Ohne vierbeinigen Tempomacher war die absolute Laufzeit heuer etwas geringer, aber schlussendlich waren trotzdem für alle noch genügend Lebkuchen  im Gemeindehaus vorhanden.

Zeitglich startete Bernd beim Silvesterlauf des CIS in Amberg. Obwohl nur 7,5 km zurückzulegen waren, ging es hier etwas ambitionierter zu. Mit einer Zeit von 31:19 min erreichte er einen guten 10. Platz seiner Altersklasse.

Der größte Läufer des Vereins ist momentan zweifelsfrei Michael Döring. Bereits im Oktober erreichte er einen hervorragenden 51. Platz, als er den München Marathon in knapp unter 3 Stunden lief. Desweiteren startet er bei der Winterlaufserie in Ismaning. Zwischen Dezember und Februar werden während drei Rennen insgesamt 51 km gelaufen. Beim ersten Rennen wurde Döring 24. von über 1000 Startern.

 

Comments are closed.