OTV-Cup Neukirchen / Sparkassen-Cup Böbrach

P1010587

Beim OTV-Lauf auf der Klassikerstrecke (älteste MTb-Strecke Europas???) gingen 6 Radioaktive an den Start. Technisch war die Strecke wenig anspruchsvoll, jedoch machten einige steile Anstiege das Rennen etwas interessanter.

Den Beginn machte Tristan Heck in der U17, wobei das Rennen nach einem Kettenriss gerade einmal 300m nach dem Start schon gelaufen war. Dennoch schwang er sich auf das zufällig bereitstehende Rad seines Vaters und erreichte am Ende Rang vier. Hier wäre wohl weit mehr drin gewesen.

Bei den Damen gingen Anna Lindner und Lena Pickelmann ins Rennen. Lena setzte sich schon zu Beginn an die Spitze und gab ihre Führung trotz Problemen mit ihrem Umwerfer nicht mehr her. Am Ende sicherte sie sich mit einem Vorsprung von 4 Minuten auf Martina Geelhaar vom RC Schnaittachtal souverän Platz eins.
Anna startete nach langer Rennpause motiviert, musste mit der Zeit aber Tempo herausnehmen und kam auf Rang drei.

Bei den Herren lieferten sich drei Radioaktive heiße Rennen.
Bernd Hagen stellte auf ein Neues seine momentane Ausnahmeform unter Beweis. Er holte sich den Sieg in der M40-Klasse und kam im nicht allzu großen, aber hochkarätig besetzten Feld auf den fünften Gesamtrang. Für die Bayerische Meisterschaft am 30.06. in Bayreuth dürfte er sich berechtigte Hoffnungen auf eine weitere Topplatzierung machen.

Dani Pachl kam nach furiosem Start – vielleicht auch bedingt durch die fehlenden schwierigen Passagen, in denen er seine Fahrtechnik hätte ausspielen können – in der M30 nicht über den 15. Platz hinaus.

Stefan Pickelmann startete gut ins Rennen und konnte sich zu Beginn im vorderen Teil des Feldes behaupten, ehe ihn wieder einmal ein Defekt aus dem Rennen warf.

Kai Geukes startete bereits am 9. Juni beim vierten Lauf des Sparkassencups in Böbrach. Die starken Regenfälle, die bis kurz vorm Start des Hauptrennens andauerten machte das Fahren auf der ohnehin schon anspruchsvollen Strecke noch schwieriger. Sechs Runden mit je 3,7 km und 110 hm waren zu absolvieren. Geukes erreichte mit einer Fahrzeit von 1:16:30 h als Vierter das Ziel und verpasste somit das Podest nur um wenige Sekunden.

Am 30.06. stehen die Radioaktiven weder bei zwei Veranstaltungen am Start.

Bei der Bayerischen Meisterschaft in Bayreuth kämpfen Bernd Hagen, der momentan überragende Kai Geukes und Lena Pickelmann, die dieses Jahr wieder in das Renngeschehen zurückgekehrt ist, um den Titel.

Beim 12-Stunden-Rennen in Schnaittach kommen die Ausdauerspezialisten auf ihre Kosten. So starten Andreas Bär und Stefan Pickelmann als Einzelfahrer und werden alles geben, um am Ende auf dem Podest zu stehen.
Im Zweierteam gehen Daniel Pachl und Jens Hagen an den Start.
Schließlich ist der junge Pegnitzer Radverein auch in der Viererklasse stark vertreten. Die „Radioaktiv-Supergirls“ Anna Lindner, Caro Maul sowie die Gastfahrerinnen Lena Faderl und Christine Vöhringer kämpfen um die Plätze. Weiter starten die Youngsters, David Schulte, Lukas Brütting, Anne Brütting und Sascha Hertel.
Hauptsponsor Claudio Seitz wird beim Rennen ebenfalls mit Philipp Schlesinger, Martin Kotschenreuther und Josef Kotschenreuther starten.

Comments are closed.