RADioAKTIV geht baden

DSC07175

In Kürze: Unglaubliche Platzierung für Aktive beim Stundenschwimmen der Wasserwacht. Belgischer Kreisel überzeugt auch im Becken.
Cabriosol. Die Pegnitzer Wasserwacht, regelmäßig Helfer beim Schlossbergcup, veranstaltete am 09.03.2013 das erste Pegnitzer Stundenschwimmen. Ehrensache für uns, bei Brüttings und Co. vorbeizuschauen und die Räder stehen zu lassen.
Der Wasser-Bär hatte gerufen und neben Andreas Bär wagten so noch David Schulte, Flo Tobuschat und Michael Neuner den Sprung ins nasse Element. Die Aufgabe sah auf dem Papier relativ einfach aus. Eine Stunde schwimmen, Punkt. Schwimmen??
RADioAKTIV ging bei der Taktik lieber auf Nummer sicher, wählte Rezepte, die auf der Straße immer aufgehen, d.h.
– die Trikots bleiben an, auch wenn’s bremst.
– geschwommen wird im Windschatten, das gleicht es wieder aus. Bestimmt.

Aufgereiht wie an einer Perlenschnur zogen die vier dann auch ihre Bahn. Ok, der Schwimmstil war, O-Ton Flo „sterbender Hund“, das Trikot war eher ein Bremsfallschirm, geschluckt wurde auch ordentlich. Aber die Wasserwacht musste wenigstens keinen retten. Nach einer halben Stunde drohten die ersten Krämpfe, also raus aus dem Becken und die Waden entspannen. Am besten geht das auf der 68 Meter-Rutsche. Merke! Trikots bremsen auch beim Rutschen!
Danach ging’s wieder einige Meter durch die Wellen, nach weiteren 15 Minuten aber noch mal durch die Röhre…die Kampfrichter waren dankenswerterweise großzügig und ahndeten das Verlassen des Beckens am „falschen“ Ende nicht.
In der letzten Viertelstunde packte das Team um Bärli noch als Geheimwaffe den in Schwimmerkreisen offenbar unbekannten „Belgischen Kreisel“ aus und verblüffte die zahlreichen Zuschauer am Beckenrand. Unbeeindruckt blieben lediglich alle anderen Mitschwimmer, die trotzdem überrundeten…
Die taktische Meisterleistung ging am Ende aber voll auf. Zwar eigentlich nicht nach Metern, aber dafür überraschend bei der Siegerehrung am Abend: In den jeweiligen Altersklassen waren alle vier Starter auf dem Podest! 3x Bronze und sogar Silber (für den Bärli), ausgehändigt durch Bürgermeister Uwe Raab. Stolz wie Oskar:-)
PS: der K schickte seine Tochter vor und die landete auch noch in ihrer AK unter den ersten drei.
Vielen Dank an Family Brütting und die ganze Wasserwacht für die tolle Veranstaltung!

PPS: Lukas Brütting, echter Wasserwachtler und RADioAKTIVer wurde an diesem Tag Stadtmeister! Herzlichen Glückwunsch!

 

Comments are closed.