RADioAKTIV in Halle/Eger/Obernsees

IMG_2851a

Am Samstag, den 22. Mai fand im Rahmen des Halle Triathlons ein Jugendländervergleich statt. Hier startete Sarah Neukam für Bayern in der Klasse Jugend B(96/97), welche 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Crosslauf bewältigen mussten. Sie lieferte ein taktisches Rennen mit der besten Radzeit und finishte als Siegerin in der 50köpfigen Startgruppe mit einer Zeit von 31:39 Min. Theresa startete im Rahmen des Halle Triathlons in der Gruppe Schüler B (100m Schw./2,5km Rad/600m Lauf) und konnte hier mit einem Start-Ziel-Sieg in 9,46 Min. gewinnen.

 

Am Samstag Abend fand im tschechischem Eger (Cheb) der zweite Lauf zum internationalen Cube-Cup statt. Das Nachtrennen war eingebettet in die 950 Jahr Feier der Stadt und so bot sich den Mountainbikern nicht nur ein tolles Rahmenprogramm mit Feuerschluckern und Liveband, sondern auch zahlreich Zuschauer säumten die 1,3km lange Strecke entlang des Marktplatzes.Bernd Hagen startete im Rennen der Masters 1 und 2 verhalten, da er gerade erst eine Erkältung auskuriert hatte. Zusammen mit Markus Honka (RVC Trieb/ Masters 1) teilte er sich die Führungsarbeit in die erste Verfolgergruppe. Nach 15 Runden fuhr Hagen schließlich mit Rang 3 (Masters 2) auf das Podest. Angesichts einer beeindruckenden Siegerehrung weit nach Mitternacht befand er, dass sich die Quälerei mal wieder mehr als gelohnt hatte und das Rennen hinterließ einen bleibenden Eindruck vom hohen Stellenwert des Mountainbikesports in Tschechien. 
Am Sonntag fand in Obernsees der sogenannte „Berchkönig“ statt. Hierbei mussten die Starter die 3 km lange Strecke von Mengersdorf zur Neubürg hinauf bewältigen.Erneut sehr erfolgreich waren die Neukam Schwestern. So konnte Theresa mit einer Fahrzeit von  13:27 einen souveränen Sieg in der U13 Klasse einfahren. Auch ihre größere Schwester Sarah, die in der U17 Klasse startete konnte sich bereits auf dem ersten Kilometer absetzen und gewann ungefährdet mit knapp zwei Minuten Vorsprung.Nachdem Tristan Heck in der Woche zuvor in Schönsee schon einen zweiten Platz erreicht hatte, konnte er erneut aufs Podest fahren und wurde bei den U15 Fahrern Dritter.Ebenfalls an den Start ging Kai Geukes. Dieser hatte sehr positive Erinnerungen an Obernsees, konnte er doch bei seinem einzigen Start vor zwei Jahren die Juniorenkonkurrenz für sich entscheiden. Heuer musste er in der M 20 Klasse starten und beendete das Rennen nach 9:38 nur 4 Sekunden hinter dem Sieger (Gesamt Platz 4).

Schreibe einen Kommentar