RADioAKTIV Racing ohne Rad – Platz 3 beim Frankenweg-Lauf / Onkel Bernd auf Platz 3 beim Triathlon in Kallmünz

Reinhold Heindl.2

Reinhold Heindl startete für RADioAKTIV Racing zum zweiten Mal beim Frankenweg-Lauf – zum zweiten Mal belegte er am 14. Juni den hervorragenden dritten Platz auf der Mitteldistanz über 24 km – quer und „cross“ von Behringersmühle nach Obertrubach. Bernd Hagen erreichte am Tag vorher Platz 3 beim Triathlon in Kallmünz.

Der Frankenweg-Lauf findet seit 2009 statt. Die Distanzen als Marathon, Mittelstrecke 24 km oder Kurzdistanz über 15 km sind ein Crosslauf und mit einem klassischen Lauf nicht vergleichbar. Der Lauf folgt dem Frankenweg, einem Teil des insgesamt 530 km langen Wanderweges mit seinen rot-weißen Schildern durch die Fränkische Schweiz. Die Mittelstrecke beginnt in Behringersmühle, von der Stempfermühle über Wurzeln und Stufen geht es steil bergauf nach Gößweinstein, über Tüchersfeld und das Püttlachtal nach Pottenstein, die Mittelmühle im Klumpertal, dann nach Kirchenbirkig, weiter durch Wald und Flur nach Soranger, steil nach Leienfels – nach 727 zurückgelegten Höhenmetern und über 24 Streckenkilometern erreichen die Läufer Obertrubach. Heindl verteidigte seinen dritten Platz des Vorjahres mit einer Zeit von 2 Stunden und knapp 11 Minuten. „Super! Was für ein Lauf, ein gutes Training für die weiteren Herausforderungen“, so Heindl.

RADioAKTIV ohne Rad – oder zumindest teilweise ohne Rad. Beim Triathlon der Kurzdistanz (1500 m Schwimmen, 42 Km Rad, 10 Km Laufen) finishte Bernd Hagen am 13. Juni in Kallmünz auf Rang drei seiner Altersklasse, Platz 13 insgesamt. Der „echte“ Triathlon über die Volldistanz, die Challenge Roth, startet am 12. Juli, für RADioAKTIV mit Reinhold Heindl als Staffelläufer sowie Michael Döring als Einzelstarter.

Mehr zum Frankenweg-Lauf unter www.frankenweg-lauf.de

Comments are closed.