Silvesterlauf 2017

IMG_4100

Zum zehnten Mal fand in Vorbach der Silvesterlauf statt. RADioAKTIV war dabei, mit rund 300 anderen Startern. Ein neuer Rekord. Herzlichen Dank an „Running Robert“ aus Vorbach für die Organisation.

Der etwas andere Silvesterlauf ist in der Region beliebt wie nie zuvor: Laufen ohne Zeitnahme, Streckenlänge variabel, fünf, acht oder dreizehn Kilometer, oder länger und noch ne Runde drauf, egal, ob Laufen oder Nordic Walking. Alles geht. Alles ohne Startgeld. Und wichtig: Am Ende sitzen alle zusammen, essen Suppe und: Nussecken!

„Für die Nussecken mach ich alles“, sagt auch Alex. Ja, stimmt. Alex lief deswegen um dreiviertel 8 in Pegnitz los. 21 km später und nach ein paar Hügeln war er viel zu früh in Vorbach, um dann natürlich noch offiziell mitzulaufen. Denn: Nur wer mitläuft, kriegt hinterher auch Nussecken! Mission completed.

Andere normalerweise-lieber-Radfahrer freuten sich an allem und mit allen. „Nicht zu schnell angehen, dann immer schneller werden und a weng einsammeln“, so Bärli, mit der Radlertaktik. Am Ende waren alle glücklich.

IMG_4106

Hoffentlich nächstes Jahr wieder!    IMG_4099

Comments are closed.