Vorbericht/Zeitungsbericht: Bayerische Meisterschaft am Schlossberg

_DSC3694

Mountainbiker aus ganz Bayern kämpfen um den Titel

Das bisher größte Mountainbike-Event, das es jemals in Pegnitz gegeben hat, wirft bereits seine Schatten voraus. Nach der Austragung des Bayernligafinales im letzten Jahr ist es dem Pegnitzer Radverein Radioaktiv Racing e.V. gelungen, erstmals die Bayerischen Meisterschaften auf den Pegnitzer Schloßberg zu holen. Am 09. Juni ist es so weit und die bayerische Mountainbike-Elite kämpft um den Meistertitel. Hierbei erwartet Radioaktiv Racing eine Rekordzahl an Teilnehmern. 1. Vorsitzender Tom Wickles geht davon aus, dass erstmals mehr als 200 Biker sowohl aus ganz Bayern als auch aus Tschechien und Frankreich an den Start gehen werden. Als Grund für die Austragung des Rennens in Pegnitz sieht Wickles insbesondere das herausragende Engagement der Vereinsmitglieder in den letzten Jahren sowie die hervorragenden Bedingungen des Schlossbergareals als Veranstaltungsgelände. Seiner Meinung nach brauche sich Pegnitz mit der Rennstrecke, die den Fahrern sowohl technisch als auch konditionell alles abverlangt, hinter den aktuellen Bundesligastrecken nicht verstecken.

Der Verein profitiert bei der Organisation des Rennens insbesondere von Wickles Berufserfahrung als Manager eines Profi-Mountainbike-Teams. So wurden auch die letzten Höhenmeter aus dem Gelände herausgeholt und die Strecke vor der mittlerweile siebten Austragung des Rennens weiter optimiert. Die steilen Bergab-Sektionen wie der „Burggrabendownhill“ oder die „Klippe“ sind bei den Bikern mittlerweile berühmt-berüchtigt und ziehen jedes Jahr mehr Zuschauer an. Diese können die Highlights am Fuße des Schlossbergturms auf extra ausgeschilderten Fußwegen leicht erreichen.

Um das Renngeschehen gut verfolgen zu können, müssen die Besucher allerdings nicht zwingend den Schlossberg erklimmen, da die Fahrer die Festwiese in jeder Runde zwei Mal passieren. Dort runden Sponsoren aus der Pegnitzer Geschäftswelt mit einer Ausstellung das Rahmenprogramm ab. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls auf das Beste gesorgt.

Bevor es aber am 09.06. auf  dem Schlossberg „rund geht“, sind die Vereinsmitglieder von Radioaktiv Racing gefordert. So muss in den nächsten Tagen die Strecke präpariert werden, bevor am Rennwochenende das Gelände rund um die Festwiese als Veranstaltungsareal vorbereitet werden kann. Dann wird Pegnitz ein weiteres Mal zum Mekka für die bayerische Mountainbike-Elite.

 

Comments are closed.