Zeitungsbericht: Giro d´ Italia extra – RADioAKTIV Racing in der Toskana / In der Toskana Kilometer gebolzt / Perfekte Vorbereitung in der Toskana

image2

Über 800 km in knapp einer Woche – und damit die richtige Vorbereitung für eine neue Saison.Am 21. März starteten elf Aktive von RADioAKTIV Racing zusammen mit zwei Sportlern des Teams Icehouse aus Bayreuth zu einem einwöchigen Trainingslager mit ihren Rennrädern durch die Toskana.image

RADioAKTIV Racing organsierte bereits zum siebten Mal sein Trainingslager in San Vincenzo. Die italienische Stadt liegt an der Küste in der Provinz Livorno etwa auf Höhe der Insel Elba. Mit rund 7000 Einwohnern ist sie etwas kleiner als die Stadt Pegnitz.

Die Tagestouren stellte das Team um Thomas Wickles und Bernd Hagen gewohnt professionell zusammen. Die Längen variierten zwischen 65 km am Anreisetag bis zu anspruchsvolleren bergigen 175 km. Abhängig von der Trainingsplanung, aber auch der Zusammensetzung der unterschiedlich starken Gruppen führten die Touren in die“ klassische“ Toskana gen Norden und Osten in Richtung Volterra, aber auch nach Süden in die „Maremma“ bis zum Hafenort Castiglione della Pescaia.

Alle Fahrerinnen und Fahrer sind gesund und fit zurückgekehrt. Unterkunft und  Betreuung im Podere l´agave waren perfekt. RADioAKTIV wird die Veranstaltung sicher auch im nächsten Jahr erneut komplett selbst organisieren und wiederholen.

Die Aktiven des Radclubs steigen jetzt wieder in die Wettkämpfe ein. RADioAKTIV ist bekannt für seine Erfolge im Bereich Mountainbike. Zusätzlich starten einige Herren in diesem Jahr beim Triathlon, u.a. beim „Challenge Roth“. Die gute Vorbereitung lässt spannende Veranstaltungen erwarten.

 

Der Rennradtreff für alle, unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft, startet jeweils am Sonntag ab 9 Uhr am Bikeshop RADioAKTIV.

Comments are closed.